09.01.2014

von B° MS

(Quelle: Kulturagentur Rhön-Grabfeld)

Kulturkalender Frühjahr 2014

Countdown für die Frühjahrsausgabe 2014 - Anmeldeschluss ist der 10. Januar.

Es ist mal wieder so weit: Die nächste Ausgabe des Kulturkalenders der Region Rhön-Grabfeld mit den Veranstaltungsmeldungen von Februar bis einschließlich Mai 2014 ist in Arbeit. Wer noch Termine melden möchte, hat bis Freitag, 10. Januar noch die Möglichkeit dazu. Wie immer bietet der Kulturkalender Platz für ein reich gefächertes Angebot an Konzerten, Ausstellungen, Vorträgen und Theater. Informationen zu Öffnungszeiten der Museen, zu Festen, zu Natur und Freizeit aus der Region Rhön-Grabfeld runden das Angebot im Kulturkalender ab. In diesem Jahr findet die Fränkische Woche vom 28. Juni bis 6. Juli statt, Veranstaltungen können jetzt schon gemeldet werden.

Versäumen sollte man es also nicht, seine Kulturtermine kostenfrei in das Meldeformular einzutragen. Fotomaterial zu den gemeldeten Terminen wirbt zusätzlich für die angekündigten Kulturveranstaltungen und ist kostenfrei gerne willkommen. Die Kulturveranstaltungen müssen im Landkreis Rhön-Grabfeld stattfinden, um kostenfrei eingetragen zu werden.

Weitere Informationen und Kontaktdaten sind auf der Seite des Meldeformulars abrufbar:

Passend zum Thema

Alle Facetten der Kunst, Kultur und Musik im Landkreis Rhön-Grabfeld erleben - der neue Kulturkalender liegt aus

Der neue Kulturkalender Rhön-Grabfeld für den Sommer 2013 mit fast 90 reich gefüllten Seiten mit Veranstaltungen bis 31. August liegt aus.

Mehr aus der Rubrik

Museumsfest im Dreiländereck. Fränkisches Freilandmuseum Fladungen: Handwerksvorführungen im ganzen Gelände

Das größte Wunder ist die Verbundenheit der Bürger zu ihrem Spiel. Das Heimatspiel "Die Schutzfrau von Münnerstadt" wird zum 90. Mal aufgeführt / Spieltage sind 27. August sowie 3. und 10. September / Tickets im Vorverkauf mit Platzreservierung / Lagerleben am mittleren Spielsonntag

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Freilichtspiel "Die Schutzfrau von Münnerstadt". Bahnfahrer erhalten Ermäßigung auf den Eintrittspreis

Teilen: