29.03.2014

von B° DP

(Quelle: Kulturagentur Rhön-Grabfeld)

Warum in die Ferne schweifen...

Klavierkonzert am 05. April 2014 mit der aus Bad Neustadt stammenden jungen Pianistin Anne Riegler im Kloster Wechterswinkel.

Nach einem längeren Aufenthalt in St. Petersburg kehrt die Rhön-Grabfelderin Anne Riegler für ein Konzert in ihren Heimatlandkreis zurück. Am Samstag, dem 05. April gibt sie um 19.30 Uhr im historischen Konzertsaal des Kloster Wechterswinkel ein anspruchsvolles Programm mit Werken von Beethoven, Chopin und Ravel zum Besten.

Die Grundsteine der Ausbildung von Anne Riegler, Tochter der Bad Neustädter Kirchenmusikdirektoren Karin und Thomas Riegler, wurden in der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld u. a. von Klavierlehrer Wolfgang Klösel gelegt. Schon in der Kindheit und Jugend gewann Anne Riegler mehrere Preise bei "Jugend Musiziert" und einen 1. Preis beim Schülerwettbewerb "Talentissimo" des Landkreises Rhön-Grabfeld. Seit 2008 ist sie Schülerin von Prof. Silke-Thora Matthies an der Hochschule für Musik in Würzburg. Nach dem Abitur 2009 begann sie dort ein Klavierstudium in den Studiengängen "Diplommusiklehrer" und "Bachelor künstlerisch". Von September 2012 bis Juni 2013 erhielt Riegler die Möglichkeit, am renommierten Rimsky-Korsakov-Konservatorium in St. Petersburg bei Prof. Nina Seregina zu studieren.

Längst gibt Anne Riegler Konzerte in Deutschland, Österreich, Russland und Italien, auch kammermusikalisch und mit Orchester. Mit dem "Collegium musicum Bamberg" und dem Orchester "Pizzicato" aus Würzburg bestritt sie im Januar 2013 mehrere Konzerte, an denen sie an einem Abend sowohl das äußerst dramatische Klavierkonzert KV 491 in c-Moll von Mozart als auch das höchst virtuose 2. Klavierkonzert in f-Moll von Chopin spielte. Ein Kraftakt, den sich nur wenige zutrauen! Ihre Klasse bewies Anne Riegler zuletzt sehr eindrücklich, als sie sich beim Wettbewerb "European Music Competition" im Oktober 2013 in Moncalieri bei Turin in Italien gleich zwei erste Preise erspielte: Sowohl in der Kategorie "Klavier Solo" der 20 bis 23-Jährigen als auch in der Kategorie "Solokonzert", wo sie mit Mozarts Klavierkonzert KV 414 Orchester und Jury überzeugte, erhielt sie die höchstmögliche Bewertung und einen ersten Preis. Sicherlich wird sie auch am Klavierabend im Kloster Wechterswinkel zu überzeugen wissen.

Eintrittskarten für diesen hochwertigen Konzertabend sind im Kloster Wechterswinkel (Um den Bau 6, 97654 Bastheim / OT Wechterswinkel; Di–So, 13–17 Uhr) und bei der Tourismus GmbH Bayerische Rhön (Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt a. d. S.) erhältlich. Karten können zum Vorverkaufspreis auch verbindlich telefonisch unter der Nummer Tel. 09771 / 94-670 bestellt werden.

Passend zum Thema

Abiturienten des Martin-Pollich-Gymnasiums Mellrichstadt am 27. März 2014 zu Gast im Kloster Wechterswinkel

Blechbläser der Kreismusikschule am Freitag, dem 14. März um 19.30 Uhr zu Gast im Kloster Wechterswinkel.

Einen bunten Reigen herausragender Kammermusik und Solobeiträge präsentieren Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Musik am Samstag, dem 15. Februar 2014 um 19.30 Uhr im Kloster Wechterswinkel.

Mehr aus der Rubrik

Von feuriger Liebe, stolzen Toreros und prickelndem Champagner: Bei der "3. Mellrichstädter Musiknacht" erklingen Glanzlichter aus Oper und Operette

Teilen: