07.05.2014

von B° MS

(Quelle: Kulturagentur Rhön-Grabfeld)

Art after Work

Heinz Kistler – Natur und Schöpfung - Die Feierabendführung mit Cocktails und Live-Musik im Kloster Wechterswinkel

Zum 10. Todestag von Heinz Kistler wird das umfassende und vielseitige Werk des Malers in einer Retrospektive im Kloster Wechterswinkel präsentiert. Am 8. Mai 2014 haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, ihren Feierabend unter dem Motto "Art after work" mit einer anregenden Führung durch die Ausstellung "Heinz Kistler – Natur und Schöpfung"  zu beginnen. Berühmt wurde der in Bad Kissingen verstorbene Maler zuvorderst durch seine beeindruckenden und mit den Jahren immer expressiver werdenden Landschaftsdarstellungen vor allem der Rhön. Die Ausstellung ermöglicht aber auch einen Blick auf das Frühwerk und weniger bekannte Bildthemen des Künstlers. Durch die Ausstellung führen ab 18 Uhr im Dialog Klaus Kistler, der Sohn des Künstlers, und Dr. Astrid Scherpf, Kulturagentur Rhön-Grabfeld.

Fakten
Kloster Wechterswinkel
Um den Bau 6
97654 Bastheim/Wechterswinkel
09773 / 897262

Öffnungszeiten:
Mi–So und an Feiertagen 13–17 Uhr

Im Anschluss spielt die Percussionsgruppe Ra-Ta-Tong unter der Leitung von Herbert Waibl fetzige Rhythmen auf ungewöhnlichen Instrumenten im Innenhof. Das Klosterteam verwöhnt seine Gäste mit Cocktails und kleinen Leckereien. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend, den Sie mit Freunden und Kollegen bei einem Drink, Musik und anregenden Gesprächen im Kloster ausklingen lassen können.

Dauer: 4.4. – 22.6.2014

Öffentliche Führungen:

Do. 08.5. um 18:30 Uhr Art After Work-Führung, anschließend Live-Musik und Cocktails
So. 18.5. um 14:30 Uhr Internationaler Museumstag
So. 01.6. um 14:30 Uhr
So. 22.6. um 14:30 Uhr

Eintritt 3,-/2,- € (erm.), Kinder und Jugendliche frei, Art after work 5 € / Kinder und Jugendliche frei

Führungen für Gruppen unter 09771/94674

Passend zum Thema

Imposante Ausstellung des "Malers der Rhön" im Kloster Wechterswinkel - zu sehen bis 22. Juni 2014

Eröffnung der Ausstellung im Kloster Wechterswinkel am 4. April durch den stellvertretenden Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Helmut Will.

Die Ausstellung kann ab 24.01. bis einschließlich 04.03. täglich von 10 – 16 Uhr im Bruder-Franz-Haus auf dem Kreuzberg besichtigt werden.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: