17.01.2017

von B° RB

Kulturelle Leckerbissen im Bildhäuser Hof

Die Stadt Bad Neustadt und die Städtische Kulturarbeit Bad Neustadt haben für das erste Halbjahr 2017 ein abwechslungsreiches Kleinkunstprogramm zusammengestellt. Tickets ab sofort erhältlich

Der freche Blues der Rhöner Säuwänzt bildet den Auftakt für das Kleinkunstprogramm 2017 im Bildhäuser Hof in Bad Neustadt

Der Bildhäuser Hof im Herzen von Bad Neustadt ist für Freunde der Kleinkunst von Januar bis April wieder wichtiger Treffpunkt. Comedy, Kabarett und viel Musik stehen auf dem Programm. Gastgeber ist die Stadt Bad Neustadt und die Städtische Kulturarbeit Bad Neustadt. Der Ticketverkauf hat rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft begonnen.  

Mit Rhöner Charme und spitzer Zunge starten die Rhöner Säuwänzt am 20. Januar 2017 ins neue Jahr. Zuhörer erfahren von den Schrecken aller Heimatsänger wieder allerlei Skurriles von den Baumwollfeldern der hessischen Rhön. Die Mischung aus Bauern-Blues und Comedy besticht neben dem Wortwitz durch die ungewöhnlichen Instrumente mit Waschbrett, Teekistenbass und Mandoline.  

Wer mit seinem Alter hadert, dem sei der Kölner Kabarettist Thomas Reis am 17. Februar empfohlen. „Endlich 50 – wenn das mal reicht!“ lautet der Titel des Programms, das vielleicht (!) das Geheimnis der ewigen Jugend verrät. „Nie wieder tot! Nie wieder Angst! Nie wieder Mitleidskrisen! Halt! Jung geblieben“, empfiehlt der Künstler mit viel Biss und manch philosophischem Anflug. 

Mit göttlichem Witz halten Gott (B.Free) und Teufel (Harald Rink) am 17. März im Bildhäuser Hof das Jüngste Gericht ab. Die bekannte Bambolero-Formation bietet göttlich-musikalisches Comedyvergnügen für Freunde des trockenen Humors und hintersinnigen Klamauks. Harald Rink ist ein Bamberger Urgestein in Sachen Kabarett, Comedy und Improvisationstheater. Mit B. Free schlüpft ein klassisch ausgebildeter Opernsänger in die Rolle von Statthalter Petrus und Gott.   

Mit konzertantem Folk von der Formation Trojka geht am 28. April das erste Kleinkunst-Halbjahr im Bildhäuser Hof zu Ende. Das Dresdner Dreigespann, bestehend aus Cello, Gitarre und Klavier, lässt aus scheinbar bekannten Volksweisen verboten-intensiven Folk entstehen. Kammermusikalisch angelegt verschmelzen Elemente aus Weltmusik, Polka, Klezmer und Rock zu einem mannigfaltigen Affektmosaik. 

Alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr. Karten zu allen Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf bei der Lottoannahmestelle Arnold, Spörleinstr. 18, 97616 Bad Neustadt, Tel: 09771/4053 oder an der Abendkasse.

Passend zum Thema

Konzert: Born From Pain, Harm/Shelter, Last Hope. Im Stattbahnhof Schweinfurt am Dienstag, 27.12., 20 Uhr, großer Saal

Subway To Sally, Eluveitie, Lord of the Lost und Vroudenspil kommen zur "Eisheiligen Nacht" am 27. Dezember 2016 in die Würzburger Posthalle

DIE EINHÖRNER PRES. ALICE IM WUNDERLAND – Electro-Party am 17.12.2016 im ZENTRUM Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Druckfrischer Jahreskalender von Kloster Maria Bildhausen präsentiert über ein Dutzend Veranstaltungen. Neu ist ein Gartenfestival. KlosterAkademie lockt erstmals mit Oasen-Abenden

Teilen: