05.08.2013

von B° DP

(Quelle: Bayerische Rhöngas GmbH)

Erdgas - günstig, umwelt- und klimaschonend

Erdgastankstelle der Bayerischen Rhöngas bietet ab sofort noch umweltfreundlicheren Treibstoff durch TÜV zertifiziertes Aufforstungsprojekt.

Noch umweltfreundlicher tanken Besitzer von Erdgasfahrzeugen an der Tankstelle der Bayerischen Rhön-gas GmbH in Bad Neustadt. Die Energieexperten gleichen ab sofort die durch das Tanken hier entstehen-den CO2-Emissionen mit Hilfe eines TÜV-zertifizierten Aufforstungsprojektes in Neuseeland aus. Die Initiative "Klimaneutrales Erdgas der Bayerischen Rhöngas GmbH" präsentiert hier Michael Gottwald von der Bayerischen Rhöngas GmbH.

Das klimaneutrale Erdgas wird auch als Kraftstoff immer beliebter. Die Bandbreite von Serienfahrzeugmodellen mit Erdgasantrieb reicht mittlerweile vom Kleinstwagen bis zur sportiven Limousine der oberen Mittelklasse. Parallel dazu verdichtet sich das Erdgas-Tankstellennetz. Die Bayerische Rhöngas GmbH unterstützt diese Entwicklung und bietet mit ihrer regionalen Erdgastankstelle in Bad Neustadt viel Komfort für umweltbewusste Autofahrer. Ganz neu beteiligt sich der Energielieferant an einem TÜV-zertifizierten Aufforstungsprojekt in Neuseeland. Damit gleicht das Unternehmen die CO2-Emissionen zu 100 Prozent aus, die durch die an den Tankstellen abgesetzten Erdgasmengen entstehen.

"Die im Rahmen dieses staatlich überwachten Waldprojekts heranwachsende Biomasse bindet bei der Photosynthese den Kohlenstoffanteil des CO2 und gibt zugleich wertvollen Sauerstoff in die Atmosphäre ab", erläutern Helmut Grosser und Thomas Merker, Geschäftsführer der Bayerischen Rhöngas GmbH, ihre neue Initiative für noch umweltfreundlicheres Fahren mit Erdgas. "Das heißt im Klartext: Die CO2 Emissio-nen, die durch bei uns getanktes Erdgas entstehen, werden durch die qualifizierte Waldarbeit quasi ausgeglichen", so die Energieexperten.

Als Alternative zu fossilen Treibstoffen überzeugt der Erdgasantrieb als günstig, umweltschonend und klimaneutral. Im Vergleich zu einem Benzinauto kann ein Erdgasfahrzeug fast um die Hälfte günstiger getankt werden – im Vergleich zu einem Dieselfahrzeug etwa um ein Drittel. Auch verursacht Erdgas praktisch keinen Feinstaub, im Vergleich zu Diesel rund 95 Prozent weniger Stickoxide und von Natur aus rund 25 Prozent weniger CO2 als Benzin. Und der sowieso schon niedrige CO2 - Wert wird nun mit klimaneutralem Erdgas von der Tankstelle der Rhöngas GmbH über das Rhöngas-Engagement in staatlich kontrollierten Aufforstungsprojekten zu 100 Prozent ausgeglichen.

Klimaneutrales Erdgas ist in der Rhön derzeit an der Erdgastankstelle der Bayerischen Rhöngas GmbH in der Kastanienallee 12, 97616 Bad Neustadt erhältlich.

Weiterhin unterhält die Gasversorgung Unterfranken, Mitgesellschafterin der Bayerischen Rhöngas GmbH, Erdgastankstellen in Miltenberg, Obernburg, Werneck und Rottendorf.

Weitere Informationen zu den Vorteilen des Erdgasantriebs und des Aufforstungsprojekts erteilt die Bayerische Rhöngas in Bad Neustadt unter Tel. 09771 622 40 0, roeg(at)rhoengas.net und im Internet (Link siehe unten).

Passend zum Thema

Das Mainfränkische Museum Würzburg feiert am 17. Mai 2013 sein 100-jähriges Jubiläum. Es gehört zu den meistbesuchten Museen in Bayern.

Historische Dampflok und modernes Unterfrankenshuttle der Erfurter Bahn bringen Besucher wieder ins Fränkische Freilandmuseum nach Fladungen.

Wertvolle Zeugen der Vergangenheit sicher verwahrt - Zentraldepot ab Mai weitere Attraktion im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

Mehr aus der Rubrik

6. EnergieDialog Mainfranken zum Thema Elektromobilität

Teilen: